Mittwoch, 14. November 2018

Schreibwerkstatt


Eine Stadt schreibt ein Buch
Szenische Lesung und Klanginstallation


Baden-Baden ist seit 1945 immer wieder zum Zufluchtsort für Menschen geworden, die ihre Heimat verlassen mussten. Sie sind aus Ostpreußen und der DDR, aus dem Iran und der ehemaligen Sowjetunion gekommen, vom Balkan, aus Afrika und Afghanistan, aus Syrien... Manche sind schon seit Jahrzehnten gegangen und haben längst einen deutschen Pass, andere sind erst seit einem Jahr hier. Für manche ist Baden-Baden Heimat geworden, für andere eine vorläufige Bleibe, in der sie noch keine Wurzeln geschlagen haben. In einer Schreibwerkstatt sind sie alle zusammengekommen und haben einen besonders emotionalen Moment ausgewählt, der viel über ihre Flucht oder ihren Neubeginn erzählt. Ihre Geschichten finden zwar zu unterschiedlichen Zeitpunkten statt und sind in verschiedenen Ländern angesiedelt, aber sie teilen viele Erfahrungen. In einer szenischen Lesung mit zwei Schauspieler*innen und den Teilnehmenden der Schreibwerkstatt können die Zuhörer*innen daran teilhaben.

Die Teilnehmer der Schreibwerkstatt mit zwei der Kursleiterinnen, Ulla Hocker (rechts) und Angelika Schindler (3. von rechts)

Eine begehbare Klanginstallation der Berliner Künstlerin und ehemaligen Baldreit-Stipendiatin Rike Scheffler ergänzt die Veranstaltung: auf einer Bodenfolie sind Zitate der Geflüchteten nachzulesen und in einer mehrsprachigen Soundinstallation zu hören. So können die Zuhörer*innen selbst zu den Worten der Erzähler*innen gehen. Durch die Surround-Sound-Umsetzung entsteht der Eindruck, mitten in ihrer Welt zu stehen.


Mitwirkende: 
Kursteilnehmer*innen der Schreibwerkstatt „Baden-Baden schreibt ein Buch“, die Kursleiterinnen Ulla Hocker, Petra Mallwitz, Angelika Schindler und die Künstlerin Rike Scheffler. Schauspieler: Nadine Kettler und Ron Spieß 

Eintritt frei

Ort:
Dietrich-Bonhoeffer-Saal (Gemeindezentrum), Bertholdstr. 6a, 76530 Baden-Baden

Zeit:
Sonntag, 20. Januar 2019, 16 Uhr

Veranstalter*in:
Arbeitskreis Stolpersteine in Kooperation mit Aktionsfond ViRaL, Baden-Baden ist bunt, Evangelische Kirchengemeinde Baden-Baden, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Kulturamt Baden-Baden, Stadtbibliothek Baden-Baden, Theater Baden-Baden, Volkshochschule Baden-Baden

Kontaktdaten Veranstalter*in:
Evangelische Stadtkirchengemeinde, Pfarrstelle 1
Pfarrerin Marlene Bender, Bismarckstraße 16, 76530 Baden-Baden
Tel. 07221-391302, 
Mail: stadtkirchengemeinde@ekibad.de, 
Webseite: www.stadtkirche-baden-baden.de